Inkontinenz2019-02-25T09:47:13+00:00

Hier könnte eine
Botschaft stehen

Inkontinenz bei Frauen – ein Besuch beim Urologen klärt auf – Entscheiden Sie wie es läuft

Häufig durch Schwangerschaften oder vorangegangenen gynäkologischen Operationen ausgelöst: Funktionsstörungen im Blasen- und Beckenbodenbereich sind weit verbreitet. Dazu gehören:

  • Blasenentleerungsstörungen mit einschießendem Harndrang oder unvollständige Blasenentleerung
  • Ungewollter Urinverlust
  • Schmerzen im Beckenbereich und unterem Rücken nach längerem Stehen

Behandlungsablauf

Erstgespräch mit Dr. Deeb

Nach der Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon findet das urologische Erstgespräch mit Ihnen und Dr. Deeb unter vier Augen oder auf Wunsch mit Begleitperson statt.

Diagnostische/ Präventive Maßnahmen

Nach dem Erstgespräch werden mit Ihnen die notwendige weiterführende Diagnostik oder mögliche Vorsorgeuntersuchungen besprochen.

Therapeutische Maßnahmen

Sollten bei Ihnen konservative oder operative Maßnahmen erforderlich sein, wählen wir die geeignete Behandlung und entsprechende Fachklinik für Sie aus.

Weitere Ansprechpartner

Bestimmte Erkrankungen erfordern weitere Ansprechstationen – als Ihr betreuender Urologe begleitet Sie Dr. Deeb und steht im Austausch mit entsprechenden Kolleginnen und Kollegen.